Wegen Getränkedose gegen Betonsäule gekracht

Töging - Ein Radfahrer wollte sich eigentlich nur nach einer verlorenen Getränkedose umdrehen - und fand sich mit Schnitt- und Schürfwunden im Krankenhaus wieder.

Am Samstagnachmittag fuhr gegen 17.30 Uhr in Töging am Inn ein 21-jähriger Fahrradfahrer auf dem Radweg in Richtung Töging am Inn. Als sich der Fahrer wegen einer verlorenen Getränkedose, die vom Gepäckträger gefallen war, umdrehte, kam er nach links und prallte gegen die Betonsäule eines Anwesens in Mühldorfer Straße.

Der Fahrradfahrer zog sich Schnitt- und Schürfwunden zu, die in der Kreisklinik Mühldorf am Inn ärztlich versorgt wurden. Zu einem nennenswertem Sachschaden kam es allerdings nicht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser