Polizeikontrolle in Töging am Inn

Mit über 50 km/h an der Regenbogen-Grundschule vorbei

Töging am Inn - Tempo 30 gilt vor der Regenbogen-Grundschule in Töging. Die meisten Autofahrer haben sich bei einer Kontrolle am Mittwoch daran gehalten.

Am Mittwochvormittag führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung an der Regenbogen-Grundschule in Töging am Inn durch. In diesem Bereich der Erhartinger Straße ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 30 beschränkt.

Vor allem vormittags dient diese Beschränkung zur Sicherheit der Grundschüler. Jedoch mussten vier Fahrzeugführer mit einem Bußgeld belegt werden, da sie die Höchstgeschwindigkeit missachteten.

"Tagesschnellste" war eine junge Dame mit 53 Kilometern pro Stunde. Laut Faustformel zur Berechnung des Bremswegs beträgt dieser bei einer Gefahrenbremsung aus Tempo 30 etwa viereinhalb Meter.

Bei einer Geschwindigkeit von Tempo 50 beträgt der Bremsweg bereits rund zwölfeinhalb Meter. Dieser Unterschied kann entscheidend sein.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd - Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser