Feuerwehreinsatz in Töging am Inn

Zigaretten verursachen Brand in Asylunterkunft

Töging am Inn - Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einer Asylunterkunft. Auslöser war ein Kleiderbrand, der wahrscheinlich durch Zigaretten verursacht wurde. 

Am Donnerstag, 29. Juni, gegen 16 Uhr, löste ein Brandmeldealarm in der Asylunterkunft in der Wöhlerstraße einen Feuerwehreinsatz aus. 

Im ersten Obergeschoss wurde durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Töging an einem Badfenster ein angebranntes und stark rauchendes Kleidungsstück sowie Reste von Zigarettenkippen gefunden. 

Es ist zu vermuten, dass durch Zigarettenrauchen der Kleidungsbrand ausgelöst wurde. Von wem, ist nicht bekannt. Die Feuerwehr löschte und entsorgte das Kleidungsstück. Schaden entstand keiner.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser