Abscheuliche Tat in Töging

Gemeiner Dieb vergiftet zwei Hunde

Töging - Am späten Dienstagabend vergiftete ein niederträchtiger Dieb zwei Hunde, wahrscheinlich um sich ungehindert Zugang zu einem Werkzeugschuppen zu verschaffen.

Am Dienstag, 10. Mai, zwischen 18 Uhr und 23 Uhr, wurden durch einen unbekannten Täter zwei Hunde (Ein Labrador und eine französische Bulldogge) auf bisher nicht bekannte Weise vermutlich vergiftet. Die Hunde wiesen Symptome einer Vergiftung auf, waren nicht mehr zum Retten und mussten deshalb eingeschläfert werden. 

Der Täter stieg dazu über den Zaun eines Anwesens an der Königsberger Straße. Der gleiche Täter entwendete vermutlich zur selben Zeit aus dem unversperrten Schuppen Werkzeug (Schlüsselsätze) im Wert von etwa 70 Euro. Beide Taten dürften in Zusammenhang stehen. Wer kann Hinweise geben? Mitteilungen bitte an die PI Altötting unter 08671/9644-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser