Einige Festivalbesucher wollten kiffen

Töging - Am Pfingstsonntag fand das Festival "Bock am Inn" in Töging statt. Bei vier jungen Männern wurde die Polizei bei Rauschgiftkontrollen in deren Taschen fündig.

Ein 19-jähriger Winhöringer hatte in seiner Zigarttenschachtel einen „frisch gedrehten Joint“. Bei einem anderen 19-jährigen aus Aachen wurden in der Hosentasche zwei Joints und zusätzlich 1,6

Gramm Marihuana festgestellt. Auch einen Joint konnten die Beamten bei einem 18-jährigen Mühldorfer in der Hose finden. Bei einem 23-jährigen aus Gangkofen wurden die Polizeibeamten ebenfalls fündig: einen Joint und 0,4 Gramm Haschisch hatte er in seiner Hosentasche.

Alle vier jungen Männer wurden jeweils wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt - die Joints und das Rauschgift wurden sichergestellt.

Nach den jeweiligen Anzeigenaufnahmen konnten die „Festivalbesucher“ wieder entlassen werden.

Über die Strafzumessung in den einzelnen Fällen entscheidet nun die Staatsanwaltschaft Traunstein.

Quelle: Pressemitteilung Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser