Betrunkener Töginger hat nun eine Menge Ärger

Erst in Gartenzaun gerauscht, dann die Polizei beleidigt

Töging - Am Samstagabend, 1. Februar, wurde eine Steife der Polizei Altötting nach Töging in die Erhartinger Straße gerufen. Dort war ein 22-jähriger Töginger mit seinem Seat nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Gartenzaun gefahren.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bei der Unfallaufnahme gegen 18.20 Uhr zeigte der Töginger deutliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,09 mg/l. Aufgrund dessen wurde ins Krankenhaus Altötting zur Blutentnahme gefahren. 

Auf dem Weg ins Krankenhaus beleidigte der Töginger noch einen der eingesetzten Polizeibeamten. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro, am Gartenzaun der Anwohnerin ein Schaden von etwa 200 Euro. Der Töginger muss sich für die Vorfälle nun strafrechtlich verantworten.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare