Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwoch in Töging

Simbacherin (36) übersieht Vilsbiburger (57) – hoher Sachschaden

In den Mittwochmorgenstunden (14. September) ist es in Töging am Inn zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Töging am Inn – Am Mittwoch (14. September) gegen 8.10 Uhr befuhr ein 57-Jähriger aus Vilsbiburg mit seinem Auto die AÖ35 von Erharting in Richtung Winhöring. Zur selben Zeit fuhr eine 36-Jährige aus Simbach am Inn mit ihrem Fahrzeug auf der AÖ2 von der Anschlussstelle Töging in Richtung Pleiskirchen.

An der Einmündung wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei den von links kommenden Autofahrer. Dabei kam es zum Unfall, wobei der Vilsbiburger leicht verletzt wurde und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht wurde. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf circa. 18.000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Töging war vor Ort und regelte den Verkehr.

Pressebericht der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kommentare