Einsatzkräfte im Dauereinsatz

Unfallserie in Töging und Altötting fordert mehrere Verletzte

Töging/Altötting - Zu einer regelrechten Unfallserie ist es am Samstag in Töging und Altötting gekommen. Mehrere Personen wurden verletzt. 

Samstag, gegen 10.30 Uhr, ereignete sich in Töging am Inn ein Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Fahranfängerin aus Gangkofen fuhr auf der Kreisstraße AÖ 2, von Töging am Inn kommend, in Richtung Pleiskirchen und wollte mit ihrem Auto, der Marke BMW, nach links in die Traunsteiner Straße abbiegen. Hierbei übersah sie eine von links kommende 40-jährige Kradfahrerin aus Vilsbiburg. Dabei kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Kradfahrerin stürzte. Die Kradfahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Altötting verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Töging übernahm die Verkehrsregelung und die Reinigung der Fahrbahn.


Auffahrunfall in Töging: Mann in Klinik eingeliefert

Gegen 10.30 Uhr ereignete sich in Töging am Inn ein weiterer Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Töginger bog mit seinem Pkw Marke Opel von der Erhartinger Straße in die Hauptstraße ein. Dabei übersah er einen auf der Hauptstraße fahrenden 26-jährigen Töginger, welcher mit seinem Grand Cherokee in Richtung Altötting unterwegs war. Der ältere Herr fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw auf.

Der 84-jährige blieb unverletzt, wurde jedoch im Krankenhaus Mühldorf am Inn vorsorglich untersucht. Der 26-jährige Unfallbeteiligte wurde mit seiner ebenfalls 26-jährigen Lebensgefährtin im Krankenhaus Altötting ambulant behandelt. Beide blieben leicht verletzt. Die zwei Kleinkinder des 26 jährigen Paares blieben unverletzt.


Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Der Pkw des anderen Unfallbeteiligten erlitt einen Schaden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Vier Verletzte bei Unfall in Altötting

Ebenfalls am Samstag kam es gegen 22.30 Uhr in der Neuöttinger Straße zu einem Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein 20-jähriger Neuöttinger mit seinem VW Polo von dem Parkplatz am Franziskushaus in die Neuöttinger Straße ein. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 26-jähriger Garchinger mit seinem Mazda 6 die Neuöttinger Straße in Richtung Altötting Zentrum. Der Neuöttinger übersah beim Ausfahren den Mazda und fuhr diesem in die Seite. Durch den Zusammenstoß wurden die vier Personen in dem Mazda leicht verletzt. Drei kamen ins KH Altötting. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 10.000 Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war die FFW Altötting ebenfalls vor Ort.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare