Tödlicher Verkehrsunfall in Kirchweidach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kirchweidach - Ein 61-Jähriger aus dem Gemeindebereich Kirchweidach fuhr mit seinem Pkw, einem Dacia Sandero, in Kirchweidach auf der Kirchenstraße in Richtung Neukirchener Straße.

Lesen Sie auch:

Beifahrerin war dessen 51-jährige Ehefrau. An der Einmündung in die bevorrechtigte Neukirchener Straße fuhr der 61-Jährige ungebremst über die Neukirchener Straße hinaus in den angrenzenden Dorfweiher. Das Fahrzeug versank im Weiher.

Der 61-Jährige und seine Frau konnten sich beide selbst aus dem sinkenden Fahrzeug retten. Der 61-Jährige schaffte es aber nicht mehr ans Ufer und konnte nur noch tot aus dem Weiher geborgen werden.

Ermittlungen zur Ursache, die zu dem Verkehrsunfall führte, laufen. Ein Fremdverschulden kann jedoch ausgeschlossen werden.

Die Ehefrau wurde mit dem Rettungsdienst unterkühlt und mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Burghausen gebracht.

An der Rettung und anschließenden Bergung des Fahrzeugs waren die SEG-Süd der Wasserwacht mit zwölf Mann und die Wasserwacht Altötting mit fünf Mann sowie die Feuerwehr Kirchweidach mit 15 Mann beteiligt.

Das versunkene Fahrzeug musste mit einem Kran aus dem Wasser geborgen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser