Tödlicher Verkehrsunfall

+

Erharting - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person starb und zwei Personen schwer verletzt wurden, kam es am Sonntag um 16.50 Uhr auf der Bundesstraße 299 kurz vor Erharting.

Ein 79-jähriger Rentner aus Fürth, der mit seinem Porsche Boxter auf der Staatsstraße 2092 von Mühldorf in Richtung Neumarkt-St-Veit unterwegs war, kam auf Höhe der Ortschaft Schoßmühle nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte eine Leitplanke. Dabei beschädigte er sich das rechte Vorderrad. Der Mann fuhr mit dem beschädigten Rad weiter auf der Bundesstraße 299 in Richtung Erharting, kam dann kurz vor Erharting wieder nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte wieder eine Leitplanke. Anschließend geriet der Porsche auf die Gegenfahrbahn und es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel Astra, den ein 66-jähriger Mühldorfer lenkte. Die 66-jährige Ehefrau des Mühldorfers, die sich auf dem Beifahrersitz des Opel befand, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Erharting aus dem Fahrzeug befreit werden. Alle drei Personen wurden schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.

Gegen 20.20 Uhr verstarb die 66-jährige Mühldorferin, die ins Kreiskrankenhaus Mühldorf eingeliefert worden war, an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Der Porsche wurde nach dem Unfall in eine angrenzende Wiese geschleudert. Da es sich bei der Wiese um ein Wasserschutzgebiet handelt, mussten etwa drei Kubikmeter Erdreich mit einem Bagger abgetragen werden, um eine Verseuchung des Grundwassers auszuschließen.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beauftragte einen Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens. Die Bundesstraße 299 war für zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Erharting und Mößling umgeleitet. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 65.000 Euro.

Pressebericht Polizei Mühldorf

Lesen Sie auch den Bericht mit Fotos und Video

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser