B 12: Tödlicher Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Montagabend gegen 23.45 Uhr ereignete sich auf der B12 im Gemeindebereich Haag ein schrecklicher Unfall: Ein Autofahrer starb, seine Identität ist noch nicht geklärt. *Erstmeldung*

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montag, 11.04.11, gegen 23.45 Uhr, auf der Bundesstraße 12 im Gemeindebereich Haag. Der Fahrer eines österreichischen Sattelzuges, der in Richtung München unterwegs war, kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Er touchierte zunächst einen entgegenkommenden Pkw BMW an der Fahrerseite.

Der 45-jährige BMW-Fahrer kam von der Fahrbahn ab und schleuderte in einen angrenzenden Acker. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nachdem der Sattelzug den BMW touchiert hatte, erfasste er frontal auf der Gegenfahrbahn einen Pkw Audi, A3, wobei die Front des Audi unter dem Führerhaus eingeklemmt wurde. Kurz nach dem Zusammenprall fingen der Audi und die Sattelzugmaschine Feuer und brannten vollständig aus. Der Fahrer des Sattelzuges, ein 50jähriger Österreicher, sowie dessen Ehefrau, die sich zum Unfallzeitpunkt schlafend in der Kabine befand, konnten sich rechtzeitig aus dem Führerhaus retten. Der Fahrer des Audi, dessen Identität bislang noch nicht geklärt werden konnte, verbrannte bis zur Unkenntlichkeit. Die Ermittlungen zur Identitätsfeststellung des Audi-Fahrers laufen derzeit noch. Der Fahrer des Sattelzugs erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 65.000 Euro. Zur Löschung der Fahrzeuge, sowie zur Verkehrslenkung, waren die örtlichen Feuerwehren mit einer Vielzahl von Einsatzkräften eingesetzt. Die Bundesstraße 12 war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Pressebericht PI Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser