Tödlicher Betriebsunfall in Dorfen

Dorfen - Am Donnerstag stürzte ein 63-jähriger Mann in der Nähe von Dorfen vom Dach seines Hauses. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Ein 63-jähriger Mann aus einem Weiler in der Nähe von Dorfen stürzte gestern vom Dach seines landwirtschaftlichen Anwesens etwa 8 Meter in die Tiefe. Er verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Gestern Nachmittag, gegen 14.30 h, führte der 63-jährige an dem Dach einer landwirtschaftlichen Halle Ausbesserungsarbeiten durch. Er wollte einige defekte Dachziegel austauschen. Dabei brach er durch das Dach und fiel innerhalb des Gebäudes etwa 8 Meter tief auf einen Betonboden. Hierbei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Ehefrau des Verunglückten, die sich in der Nähe aufhielt, bemerkte das Bersten des Daches und fand ihren Ehemann leblos auf einem Zwischenboden vor. Trotz der unverzüglichen Versorgung durch einen herbeigerufenen Notarzt, verstarb der 63-jährige kurze Zeit später noch an der Unfallstelle.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser