Tiefstehende Sonne führt zu Verkehrsunfall

Mühldorf - Leicht verletzt wurde eine 21-jährige Frau auf der Schillerstraße. Eine 67-jährige Daimler-Fahrerin übersah die junge Frau beim Einfahren in die Straße.

Am 2. Mai gegen 15.45 Uhr befuhr eine 67-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Pkw Daimler Chrysler die Schillerstraße stadtauswärts und wollte die Kreuzung mit der Martin-Greif-Straße geradeaus überqueren. Sie hatte dabei das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten.

Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine 21-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Kraiburg mit einem Pkw Seat die bevorrechtigte Martin-Greif-Straße in Richtung Bahnhof. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah die Daimler-Fahrerin die von links kommende, bevorrechtigte Seat-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuglenkerinnen waren angeschnallt.

Mit Prellungen am Handgelenk und am Knie kam die Seat-Fahrerin ins Krankenhaus, die Daimler-Fahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt zirka 13.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser