Im Kreisverkehr von Taufkirchen Richtung Waldkraiburg

Im Kreisverkehr: Kipper-Fahrer kann nicht rechtzeitig bremsen

Taufkirchen - Als ein Opel im Kreisverkehr bremste, konnte ein Fahrer mit Kipper nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Zusammenstoß forderte nicht nur einen hohen Sachschaden:

Am 2. Mai, gegen 13.50 Uhr, befuhr ein Fahrer mit seinem Kipper den Kreisverkehr auf der Kreisstraße MÜ18, von Taufkirchen in Richtung Waldkraiburg. Ein vor dem Kipper fahrendes Auto bremste ab, der Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr dem Waldkraiburger Opel-Fahrer auf. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von rund 10.500 Euro. Der Autofahrer wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Pressemitteilung Pressestelle Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © (Symbolbild)/ Peter Kneffel/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser