Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Mittwoch bei Taufkirchen

Rettungshubschrauber im Einsatz: Azubi (16) übersieht Motorradfahrer (33) - beide schwer verletzt

Ein Azubi (16) übersah einen vorfahrtsberechtigten Kradfahrer (33), wodurch es trotz Ausweichmanöver zu einem Unfall kam. Beide Beteiligten mussten schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Taufkirchen - Am Mittwoch (21. Juli) wollte ein 16-jähriger Azubi aus Taufkirchen mit seinem Piaggio-Mofa die Staatsstraße 2360 auf Höhe Gallenbach überqueren. Dabei übersah einen vorfahrtsberechtigten KTM-Fahrer, der in Richtung Kraiburg fuhr.

Trotz eingeleitetem Ausweichmanöver beider Fahrer, kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 16-jährige Mofafahrer schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Der Unfallgegner, ein 33-jähriger Mann aus Schwindegg, wurde ebenfalls schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen sicherte die Unfallstelle, richtete eine Umleitung ein und reinigte im Anschluss die Fahrbahn.

Pressemitteilung Polizeiispektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare