Hand im laufenden Rasenmäher

Taufkirchen - Ein Rentner hat nur die Räder des laufenden Rasenmähers überprüfen wollen - da geriet seine Hand in die rotierenden Messer.

Am Donnerstag, 16. Mai, 10 Uhr, verletzte sich ein 71-jähriger Rentner schwer an der linken Hand. Der Mann wollte offensichtlich an seinem laufenden Rasenmäher die Arretierung der Räder überprüfen und geriet dabei mit der Hand unter den Mäher in die rotierenden Messer, wodurch er an drei Fingern erheblich verletzt wurde.

Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser