Radarmessung auf der St2360 bei Taufkirchen

666 Fahrzeuge bei Radarmessung kontrolliert: Bilanz der Kontrolle steht

Taufkirchen - Am 21. Juni, in der Zeit von 7 bis 12.30 Uhr, wurde eine Geschwindigkeitsmessung bei Taufkirchen, auf der St2360, in Fahrtrichtung Kraiburg durchgeführt.

Hier darf 70 km/h gefahren werden. Es war ein Durchlauf von 666 Fahrzeugen zu verzeichnen. Insgesamt waren 32 Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs. Davon wurden 25 verwarnt und 7 erhielten eine Anzeige

Der schnellste Fahrer fuhr mit 107 km/h durch die Kontrollstelle. Dieser muss 120 Euro Strafe bezahlen und erhält einen Punkt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser