Tätliche Auseinandersetzung im Stadtgebiet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Eine tätliche Auseinandersetzung zweier Männer, bei der einer der beiden verletzt wurde, endete für beide Raufbolde in der Arrestzelle der Polizei:

Am Freitagabend gerieten zwei Männer, 25 und 28 Jahre alt, aus Burgkirchen bzw. Altötting, in der Maria-Ward-Straße in heftigen Streit und schlugen sich gegenseitig. Dabei stürzte der Ältere und erhielt dann einen Fußtritt. Mit einer Kopfplatzwunde kam er in die Kreisklinik Altötting zur ambulanten Behandlung.

Der Jüngere flüchtete und konnte von der Polizeistreife am Bahnhof Altötting festgenommen werden. Beide Kontrahenten standen erheblich unter Alkoholeinfluss, wurden deshalb jeweils nach Entnahme einer Blutprobe in die Arrestzellen der Polizeiinspektion Altötting aufgenommen, wo sie den Rest der Nacht verbrachten.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser