Hofdult: Streit mit blutigem Ende

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Ein Streit zwischen zwei jungen Männern auf der Hofdult endete am Samstag für einen 20-Jährigen im Kreisklinikum. Das war aber nicht die einzige handfeste Auseinandersetzung.

Am Samstag, 25.06.2011, gegen 2 Uhr, kam es hinter dem großen Bierzelt auf der Hofdult zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 18-Jähriger einem 20-Jährigen einen Faustschlag versetzte. Dem Geschädigten musste anschließend im Kreisklinikum Altötting die Lippe genäht werden.

Vor der Toilette ins Gesicht geschlagen

Am Sonntag, gegen 21.40 Uhr, erhielt ein 23-Jähriger von einem bisher unbekannten Täter aus nicht bekannten Gründen bei der Toilettenanlage am „Weißbräuzelt“ einen Faustschlag ins Gesicht. Der 23-Jährige erlitt dabei einen Kieferbruch. Der Unbekannte, ca. 20-25 Jahre alt, 1,80 m groß, schwarze Haare, entfernte sich anschließend zügig vom Tatort. Bitte um Hinweise an die PI Altötting.

Pressemitteilung Polizeiispektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser