Stopschild ignoriert: 12.000 Euro Schaden

Halsbach - Über eine Kreuzung fahren und nicht am Stopschild anhalten ist keine gute Idee. Ein 24-Jähriger verletzte dadurch sich und einen anderen Fahrer und sitzt jetzt auf einem Schaden von 12.000 Euro.

Am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, befuhr ein 24-jähriger aus Mühldorf mit seinem Pkw Opel Astra die Kreisstraße AÖ 10 aus Richtung Tittmoning kommend in Richtung Halsbach. An der Kreuzung mit der Staatsstraße 2357, bei Gallersöd, wollte er diese trotz eines STOP-Schildes ohne anzuhalten überqueren.

Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Opel Vectra, der von einem 62-jährigen Kirchweidacher gesteuert wurde und die Staatsstraße von Hochöster in Richtung Kirchweidach befuhr. Durch den Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer nicht unerheblich verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000,- Euro.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser