Unfall bei Aschau

Stoppschild missachtet - Zweimal Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Am Samstagabend ereignete sich ein schwerer Unfall auf der MÜ25 - eine 28-Jährige missachtete ein Stoppschild und krachte in das Auto eines Pärchens:

Am Samstag, 19. September, gegen 21.45 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße Mü25 bei Aschau ein Verkehrsunfall. 

Eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf überquerte mit ihrem Renault Clio von Litzlkirchen in Richtung Waldkraiburg fahrend die Kreisstraße. Dabei missachtete sie das Stoppschild und nahm einem Seat Leon die Vorfahrt. 

Im Fahrstreifen des Seat kam es zum Zusammenstoß. Der Seat krachte gegen die Beifahrertüre des Renault. Dieser drehte sich und blieb mitten auf der Kreisstraße liegen. Der Seat hingegen prallte, durch den Aufprall gegen den Renault noch nach rechts abgelenkt, gegen die Leitplanke.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden - am Seat etwa 12.000 Euro, am Renault etwa 5.000 Euro. An der Leitplanke entstanden wohl weitere 1000 Euro Sachschaden.

Alle drei Fahrzeuginsassen (im Seat war ein junges Pärchen unterwegs) wurden zur Untersuchung und wohl mit vergleichsweise leichten Verletzungen in das Krankenhaus gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser