Stier dreht durch - zwei Schwerverletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kraiburg - Ein Besuch bei seinen Eltern endete für einen 48-Jährigen mit schweren Verletzungen. Der Mann wurde beim Ausmisten von einem Stier angegriffen. Sein Vater wurde ebenfalls attackiert.

Am 22.05.2011, gegen 09.30 Uhr, war ein 48-jähriger Kraiburger zu Besuch bei seinen Eltern in Kraiburg. Auf dem Anwesen der Eltern befindet sich ein Stallkomplex, in welchem vier Stiere untergebracht sind.

Diesen betrat der Mann, um den Stall auszumisten. Kurz nachdem er den Stall betreten hatte, hörten der Vater und der ebenfalls anwesende Bruder einen lauten Schrei. Als sie in den Stall liefen, lag der 48-jährige im hinteren Eck und wurde dabei weiter von einem der Stiere attackiert. Vater und Bruder konnten den Mann aus dem Stall befreien. Es wurde daraufhin sofort die Rettungsleitstelle verständigt. Durch die Attacke des Tieres trug der Mann erhebliche Kopfverletzungen davon. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus verbracht.

Als der Vater nach dem Vorfall um 11.00 Uhr dann nochmals zu den Tieren ging, um diese dann zu versorgen, wurde er ebenfalls von einem Stier angegriffen und zu Boden gebracht. Der noch anwesende zweite Sohn eilte seinem Vater wiederum zu Hilfe und befreite ihn. Es musste daraufhin nochmals die Rettungsleitstelle verständigt werden. Der 76-jährige Kraiburger wurde mit schweren Verletzungen im Brustbereich ins Krankenhaus eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser