Unfall bei Stammham

Auto ohne Zulassung, kein Führerschein und Alkoholeinfluss - keine gute Kombination

Stammham - Eine Autofahrerin (35) fuhr betrunken, ohne Fahrerlaubnis und verursachte dann auch noch einen Verkehrsunfall. Es kommen einige Strafverfahren auf sie zu.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut


Am Donnerstag, dem 5. Oktober gegen 23 Uhr kam eine 35-jährige Frau aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte mit beiden Reifen der Beifahrerseite gegen den Randstein. Der Pkw wurde dabei so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 35-jährige Fahrzeuglenkerin keinen Führerschein besaß und unter Alkoholeinfluss stand. Der benutzte Pkw war zudem ohne Zulassung.


Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Auf die Frau kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und des fehlenden Versicherungsschutzes zu.

Pressemitteilung des Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner / dpa

Kommentare