Polizei ermittelt nach Einbrüchen

Gauner im Landkreis Altötting unterwegs

Stammham/Neuötting - Gleich zweimal hatte die Polizei mit Einbrechern zu tun. Die Langfinger verursachten einen hohen Sachschaden und erbeuteten diverse Gegenstände:

In der Zeit von Donnerstag, 16.45 Uhr, bis Freitag, 6.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in den Kindergarten der Gemeinde Stammham ein. Erst nach mehreren Versuchen an verschiedenen Stellen gelangten sie schließlich in das Gebäude und verursachten dabei einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Mit einer Beute von einigen hundert Euro verließen sie das Gelände über den Garten.

Etwa im gleichen Tatzeitraum brachen unbekannte Täter mehrere Fertiggaragen sowie Lagercontainer einer Autowerkstätte an der Augus-Unterholzner-Straße im Gewerbegebiet Eisenfelden in Neuötting auf. Sie erbeuteten dabei Reifen und Ersatzteile im Wert von etwa 8.000 Euro, wobei ein Sachschaden von ungefähr 2.000 Euro entstand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser