Rentner erhält Anzeige in Stammham

Feuchtes Holz in "illegalen" Ofen geworfen

Stammham - Am späten Samstagnachmittag musste die Feuerwehr in die Rosenstraße ausrücken. Ein Rentner wollte seinen "illegalen" Ofen mit feuchtem Holz einheizen. Das misslang gründlich:

Am Samstag, 12. Dezember, gegen 16.40 Uhr, musste die Feuerwehr Stammham wegen starker Rauchentwicklung zu einem Haus an der Rosenstraße ausrücken. Der 84-jährige Hausbesitzer hatte versucht, mit feuchtem Holz einzuheizen, was jedoch misslang. 

Die Feuerwehr räumte den Ofen aus und durchlüftete die Räumlichkeiten. Schaden entstand keiner. Dem 84-Jährigen war die Benutzung des Ofens bereits seit einigen Wochen untersagt worden. Er wird nun wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser