Rentner erhält Anzeige in Stammham

Feuchtes Holz in "illegalen" Ofen geworfen

Stammham - Am späten Samstagnachmittag musste die Feuerwehr in die Rosenstraße ausrücken. Ein Rentner wollte seinen "illegalen" Ofen mit feuchtem Holz einheizen. Das misslang gründlich:

Am Samstag, 12. Dezember, gegen 16.40 Uhr, musste die Feuerwehr Stammham wegen starker Rauchentwicklung zu einem Haus an der Rosenstraße ausrücken. Der 84-jährige Hausbesitzer hatte versucht, mit feuchtem Holz einzuheizen, was jedoch misslang. 

Die Feuerwehr räumte den Ofen aus und durchlüftete die Räumlichkeiten. Schaden entstand keiner. Dem 84-Jährigen war die Benutzung des Ofens bereits seit einigen Wochen untersagt worden. Er wird nun wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser