Pressemitteilung Grenzpolizeistation Burghausen

Burghauser Grenzpolizei stoppt Drogenfahrt

Stammham - Die Burghauser Grenzpolizisten führten an der B12 bei Stammham Routinekontrollen durch, als ihnen ein ungarischer Kleintransporter ins Netz ging.

Der Fahrer wirkte sehr nervös und tatsächlich hatte der ungarische Staatsbürger Grund dazu: in seiner Geldbörse fanden die Polizisten Amphetamin und Ecstasy, das er bereits aus Ungarn mitgebracht hatte. Da der vor Ort durchgeführte Drogentest anschlug, stimmte der 38-jährige Fahrer des Citroen freiwillig einer Blutentnahme im Krankenhaus zu. Der Staatsanwalt ordnete die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung an und nach Durchführung der erkennungsdienstlichen Maßnahmen sowie Hinterlegung einer Zustellungsvollmacht konnte der Ungar die Polizeidienststelle wieder verlassen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Schmuggelns von Betäubungsmitteln und Fahrens unter Drogeneinfluss.

Pressemitteilung der Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT