Spritztour mit 1,1 Promille - ohne Führerschein

Burghausen - Die Polizei wurde auf einen Mann aufmerksam, der wiederholt unter Alkoholeinfluss mit dem Auto unterwegs war. Brisant: Der Führerschein wurde ihm bereits entzogen.

Am Freitag, 27. Mai, teilte eine Zeugin mit, dass eine ihr namentlich bekannte Person von einem Geschäft in der Unghauser Straße mit einem Pkw davongefahren war, obwohl dieser erkennbar alkoholisiert war. Eine Polizeistreife traf den Mann an seinem Wohnort an. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von 1,11 Promille. Dem Burghauser wurde am 12. Mai 2011 die Fahrerlaubnis nach einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss entzogen. Auch bei diesem Unfall hatte er einen annähernd gleichen Alkoholwert. Es wurde ein strafrechtliches Verfahren eingeleitet.

  Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser