Spanier rammt Krankenwagen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein Spanier übersah beim Abbiegen einen Krankenwagen und rammte ihn. Es wurde zum Glück niemand verletzt, aber der Schaden ist hoch:

Am 28. Februar gegen 22 Uhr fuhr ein Krankentransporter des BRK ohne Sondersignale auf der Inneren Neumarkter Straße in Richtung Mößlinger Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 33-jähriger Spanier mit einem Pkw Audi mit spanischer Zulassung auf der Mößlinger Straße stadteinwärts. Der Audi-Fahrer bog an der Kreuzung nach links in die Bürgermeister-Hess-Straße ein, übersah dabei aber den bevorrechtigten Krankentransporter des BRK und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Sowohl die beiden Insassen im Krankentransporter (ein Patient war nicht an Bord), als auch die drei Insassen im Audi, waren angeschnallt und blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 11.000 Euro. Da der Unfallverursacher keinen Wohnort in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten. Eine gültige grüne Versicherungskarte von dem spanischen Pkw hatte er dabei.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser