Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuer auf dem Dach: zahlreiche Feuerwehren im Einsatz

Wegen Sommerhitze: Solarplatte fängt Feuer

Gars am Inn - Zu einem nicht alltäglichen Brandfall musste am Freitagnachmittag die Feuerwehr in Gars am Inn ausrücken.

Auf einem Hausdach im Ortsteil Stadel war eine dort befindliche Solarheizungsplatte in Brand geraten und hatte sich entzündet. Der Hausbesitzer, der zu der Zeit in seinem Garten war, hatte nur plötzlich ein Krachen auf der Südseite seines Hausdachs gehört und sah dann, wie sich eine Platte der Solaranlage entzündete.

Ein Abbrennen des Daches konnte allerdings von der alarmierten Feuerwehr verhindert werden.

Ursächlich für die Überhitzung der Solarplatte dürften die hohen Außentemperaturen über 32 Grad in Verbindung mit einem technnischen Defekt gewesens ein.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 € geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Haag i.OB, Reichertsheim, Gars, Gars-Bahnhof, Aschau und Ramsau eingesetzt.

Pressemitteilung Polizei Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © re

Kommentare