Unfall in Schwindegg am Montag

Motorradfahrer verliert Kontrolle und kracht frontal in BMW

Schwindegg - Am Montag gegen 19.20 Uhr kam es in Schwindegg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Motorrads sowie die Mitfahrerin verletzt:

Der 35-jährige Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Schwindegg wollte in Schwindegg eine Rechtskurve passieren, fuhr jedoch mit zu hoher Geschwindigkeit, sodass er die Kontrolle über sein Krad verlor, sich um 90 Grad drehte und mit der linken Fahrzeugseite mit einem im Gegenverkehr befindlichen BMW frontal zusammenstieß

Der Motorradfahrer erlitt dabei eine schwere Beinverletzung. Der Verletzungsgrad des Sozius des Kradfahrers ist bisher unbekannt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Der 62-jährige BMW-Fahrer aus dem Gemeindebereich Schwindegg war angeschnallt und blieb unverletzt

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 13.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser