Motorradfahrer stürzt in Feld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Schmutz auf der Fahrbahn löste am Sonntag einen Unfall aus: Ein 50-jähriger Motorradfahrer kam ins Schlingern und raste in ein abgeerntetes Feld.

Am 19. Oktober gegen 12.55 Uhr kam ein 50-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Ingolstadt auf der Ortsverbindung Schwindegg-Wasentegernbach im Auslauf einer Linkskurve aufgrund Fahrbahnverschmutzung ins Schlingern, fuhr in ein abgeerntetes Feld und stürzte da. Er erlitt Prellungen und am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Der Verursacher der Verschmutzung konnte ermittelt werden; der 41-jährige Mann aus dem Landkreis Erding hatte auf beiden Seiten vor der Kurve ein Warnschild (Z. 114 Schleudergefahr bei Nässe oder Schmutz) angebracht. Trotzdem wird nun gegen ihn wegen Verdachts der fahrlässigen Köperverletzung ermittelt.

Zur Reinigung der Fahrbahn und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Schwindegg und Walkersaich mit diversen Einsatzkräften vor Ort. Da der Schmutz bereits so festgefahren war, musste die Reinigung der Straße durch eine spezielle Straßenkehrmaschine durchgeführt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser