75.000 Euro Schaden am Sonntagabend

Feuer in Schwindegg: Garage wird ein Raub der Flammen

Schwindegg - Durch einen Brand am Sonntagabend wurde der Dachstuhl einer Garage komplett zerstört, zudem wurde die Fassade des angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. 

Gegen 18.30 Uhr bemerkten Anwohner eine Rauchentwicklung an der Garage des Nachbaranwesens und alarmierten die Integrierte Leitstelle (ILS). Zudem versuchten sie mit einem Gartenschlauch den Brand zu löschen. Dank dem schnellen Eingreifen der umliegenden Feuerwehren konnte der Brand rasch gelöscht werden. 

Ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Mehrfamilienhaus konnte dadurch verhindert werden. Es wurde lediglich die Fassade des Hauses leicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Dachstuhl der Garage hingegen brannte vollständig nieder. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 75.000 Euro

Durch den Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein wurden noch in der Nacht erste Ermittlungen zur Brandursache durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen übernahm am Montagmorgen die Kriminalpolizei Mühldorf. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung liegen derzeit nicht vor. Am Einsatz waren die Feuerwehren aus Schwindegg, Dorfen, Mühldorf, Walkersaich und Obertaufkirchen sowie Kräfte des Roten Kreuzes beteiligt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser