In Schwindegger Lokal

Trotz Hausverbot und Platzverweis: Uneinsichtige "Dame" pöbelt Gäste an 

Schwindegg - Erst ein Hausverbot, dann ein Platzverweis: Beides hielt eine 42-Jährige nicht davon ab, wiederholt Gäste eines Lokales zu belästigen. Sogar eine Anzeige konnte die Betrunkene nicht abschrecken.

Länger beschäftigt hat am Samstag, 12. Mai am frühen Abend eine 42-jährige Frau aus Schwindegg die Mühldorfer Polizei. Zunächst pöbelte sie in alkoholisiertem Zustand Gäste eines Lokales an, weshalb ihr ein Hausverbot erteilt wurde. 

Das hat die „Dame“ aber ebenso missachtet wie den anschließenden Platzverweis, der ihr durch die Streife ausgesprochen wurde. Sie ging mehrmals in das Lokal zurück, schreckte auch vor einer Anzeige nicht zurück und so musste sie in letzter Konsequenz in Gewahrsam genommen werden, um den Platzverweis durchzusetzen und weitere Straftaten zu verhindern.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © (Symbolbild) dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser