Schwerverletzte bei Busunglück

+

Dorfen - Auf der Stastsstraße zwischen Erding und Dorfen geriet ein Autofahrer auf die linke Fahrbahn und verursachte damit einen Zusammenstoß mit einem Bus. Mehrere Personen wurden leicht bis schwer verletzt. 

Am 27. August 2010, kam es gegen 12.30 Uhr auf der Staatsstraße bei Pürstling zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus des Schienenersatzverkehrs und einem Pkw. Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von Erding in Richtung Dorfen und kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite, wo er mit einem entgegenkommenden Bus kollidierte, der von einem 44-jährigen geteuert wurde.

Der Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Der Busfahrer wurde leicht verletzt vom BRK ins KKH Erding verbracht. Im Bus befanden sich 10 Fahrgäste, von denen drei im Alter von 50, 59 und 61 Jahren leicht verletzt wurden. Alle Verletzen stammen aus dem hiesigen Bereich. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 30.000 €. Die Staatsstraße war über vier Stunden gesperrt. Die Umleitung hatten die Feuerwehren Dorfen und Zeilhofen übernommen. Durch die Deutsche Bundesbahn wurde in kurzer Zeit ein Ersatzbus für die Fahrgäste organisiert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser