Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Garching

Garching an der Alz - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich an der Kreuzung Bahnhofsstraße-Kaindlstraße. Dabei gab es zwei Schwerverletzte.

Am Mittwoch, 30. November, gegen 13.55 Uhr, bog eine 28-jährige Pkw-Lenkerin von der Bahnhofstraße nach links auf die Kaindlstraße ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links auf der Kaindlstraße kommenden 79-jährigen Pkw-Lenkers.

Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt und kamen zur ärztlichen Behandlung ins Kreisklinikum Altötting. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Garching eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser