Schwerer Unfall auf MÜ25 bei Ampfing

Ohne Helm! Radfahrer schlägt mit Kopf auf Frontscheibe von Auto

Ampfing - Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagabend auf der MÜ25 ereignet. Ein Radfahrer übersah ein vorfahrsberechtigtes Auto.

Pressemeldung im Wortlaut: Am Donnerstag (2. Mai) gegen 18.15 Uhr kam es auf der Kreisstraße MÜ25 zwischen Aidenbach und Zollbruck zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. 

Der 42-jährige ukrainische Fahrradfahrer befuhr die Gemeindeverbindungsstraße von Eigelsberg kommend und wollte in die Kreisstraße MÜ25 in Fahrtrichtung Zollbruck einfahren. Hierbei übersah er die von links aus Aidenbach kommende und vorfahrtsberechtigte 41-jährige Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Mühldorf am Inn. Der Fahrradfahrer knallte dabei mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Pkw. 

Aufgrund des nicht vorhandenen Schutzhelms zog sich der Fahrradfahrer schwere Kopfverletzungen und zahlreiche Schürfwunden sowie Prellungen am gesamten Körper zu. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Kenntnisstand für den Fahrradfahrer nicht. Am Pkw der 41-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT