Baum trifft Landwirt am Kopf: Schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erlbach - Schwer verletzt wurde jetzt ein 53-jähriger Landwirt bei Holzarbeiten. Als er mit einer Häckselmaschine die Stämme verarbeitete, wurde er vom Baumgipfel voll am Kopf getroffen.

Der Mann war am vergangenen Dienstagnachmittag zusammen mit einem weiteren Arbeiter dabei, in einem Waldstück mit einer Häckselmaschine gefällte Baumstämme zu verarbeiten. Während sein 25-jähriger Arbeitskollege den Kran bediente und damit einen Stamm zuführte, ging der 53-jährige Landwirt nach bisherigen Erkenntnissen in den Gefahrenbereich des Krans und wurde vom Baumgipfel an Kopf und Oberkörper getroffen und schwer verletzt.

Vom nahegelegenen Hof des Mannes wurden die Rettungskräfte alarmiert. Nach Erstversorgung musste der Schwerverletzte mit einem hubschrauber in das Klinikum deggendorf geflogen werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurdem vom Kriminaldauerdienst Traunstein übernommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser