AÖ23 Richtung Feichten

„Offroad-Trip“ mit über 1,5 Promille endet mit schweren Verletzungen im Straßengraben

Feichten - Am Donnerstag, den 24. September, gegen 20.45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AÖ 23, zwischen Feichten und Kirchweidach, zu einem Unfall.

Die Meldung im Wortlaut:


Eine 52-Jährige aus Kirchweidach befuhr mit ihrem Ford die AÖ 23 in Richtung Feichten. Aus unbekannter Ursache kam sie alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter eine Böschung hinab, verfing sich mit der Fahrzeugfront im Boden und überschlug sich. Etwa 10 Meter von der Fahrbahn entfernt kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, weshalb ihr Führerschein sichergestellt wurde. Die 52-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus und ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt.


Die Freiwillige Feuerwehr Feichten war mit 10 Mann vor Ort und sorgte für die Absperrung und anschließender Reinigung der Fahrbahn.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Arno Burgi/dpa

Kommentare