Schwerer Arbeitsunfall in Schönberg

Arbeiter (45) stürzt schwer - Hubschrauber im Einsatz

Schönberg - Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Mittwochvormittag in Schönberg ereignet. Ein Mitarbeiter stürzte so schwer auf den Rücken, dass er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Am Mittwoch, den 08.06.2016 vormittags wurde ein 45-jähriger Arbeiter eines Sägewerks zunächst durch einen Metallgreifer eines Kranes in einer Werkhalle am Kopf getroffen.

Dadurch stürzte er so unglücklich auf den Rücken, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Der Arbeiter wurde bei diesem Betriebsunfall am Kopf leicht und an der Wirbelsäule schwer verletzt.

Die vor Ort eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf konnten ein Fremdverschulden ausschließen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser