Schon wieder: Betrugsversuch per "uKash"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchdorf - Sogenanntes "uKash" nutzen immer mehr Betrüger. Mit Hilfe des Virus wurde nun versucht, einem Kirchdorfer Geld abzuknöpfen.

Lesen sie auch:

Beim Arbeiten mit seinem PC tauchte bei einem Kirchdorfer diese Woche plötzlich ein Bundespolizeibild auf und legte seinen Rechner lahm. Zur Freischaltung des Rechners wurde in der Bildschirmanzeige die Zahlung von 100 Euro per „uKash“ gefordert.

Hierbei handelt es sich um eine zur Zeit bundesweit auftretende Computerschadsoftware, welche sich unbemerkt auf dem jeweiligen Rechner installiert und dessen Betriebssystem derart manipuliert, dass die weitere Nutzung des befallenen Rechners nicht mehr möglich ist.

Der Kirchdorfer musste seinen PCK mittels eines Fachmanns wieder von diesem Virus säubern bzw. instandsetzen lassen und hat nun gegen den Verbreiter dieses Computerschadprogramms, der aus der Ukraine stammt, Anzeige erstattet.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser