Radarmessung an der B12 nach Maitenbeth

Zu schnell gewesen: Auch Punkt in Flensburg kassiert

Haag- Im Bereich der B12 wurden am Mittwochvormittag Radarmessungen durchgeführt. Viele fuhren korrekt, doch bei einzelnen wurde es teuer.

An zwei Stellen im Dienstbereich der Polizei Haag wurden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

An der ersten Stelle, zwischen Straßmaier und der Araltankstelle an der B 12, wo die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt ist, waren von 1007 überprüften Fahrzeugen nur 3 zu schnell und diese auch nur im verwarnbaren Bereich. Der Schnellste fuhr hier anstatt der erlaubten 70 km/h mit 85 km/h durch die Meßstelle.

An der zweiten Meßstelle, auf der B 12 zwischen Winden und Straßmaier, wo die allgemeine Außerortshöchstgeschwindigkeit von 100 km/h gilt, waren von 1038 überprüften Fahrzeugen 13 zu schnell unterwegs, 8 davon im Verwarnungs- und 5 im sog. Anzeigenbereich.

Der Schnellste fuhr hier mit 142 km/h durch die Meßstelle, weshalb auf den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 120 € und 1 Punkt ins Flensburg zukommen wird.

Pressemitteilung Polizei Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser