Lkw in Schieflage - Bergung nicht machbar

Dorfen - Am Freitagnachmittag ist ein Lkw in ein Feld gerutscht und in Schräglage hängen geblieben. Da das Wetter eine Bergung sehr schwierig macht, steht der Lkw dort laut Polizei immer noch.

Am 01.07.2011 gegen 13.45 Uhr befuhr ein 37-jähriger mit seinem Lkw einen Feldweg in der Nähe Westholz 2 in Dorfen. Das Navigationsgerät hatte ihn von der Hauptstraße weg in den Feldweg gelenkt. In einer Kurve rutschte der Lkw nach links in ein angrenzendes Feld und blieb dort in linker Schräglage stehen.

Die eingesetzten Feuerwehren Dorfen, Lengdorf und Watzling sicherten den Lkw mit Stützen und Seilen, so dass der Lkw nicht umkippen kann. Eine Bergung wurde aufgrund des durch den starken Regen durchweichten Untergrunds bis auf Weiteres verschoben. Der Lkw hatte Gefriergut geladen, deshalb musste man das Kühlaggregat weiterlaufen lassen. Ein Bauzaun wurde zur entsprechenden Sicherung um den Lkw aufgestellt.

Bislang entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Pressebericht PI Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser