Scherz führt zu schwerem Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Taufkirchen/Vils - Vermutlich eine als Scherz geplante Fahraktion eines 33-jährigen Taufkircheners führte zu schwersten Verletzungen bei seinem 31-jährigen Freund.

Am Freitag, den 15.10.2010, gegen 16.30 Uhr, kam es in Taufkirchen/Vils zu einem tragischen Verkehrsunfall. Vermutlich eine als Scherz geplante Fahraktion eines 33 Jahre alten Taufkircheners führte zu schwersten Verletzungen bei dessen 31 Jahre alten Freundes, ebenfalls aus Taufkirchen. Nach dem Motto: „Ich fahre mal kurz auf dich zu und bremse scharf vor dir ab“. Der 31 Jahre alte Taufkirchener stand vor einem Spielsalon und rauchte eine Zigarette.

Sein 33 Jahre alter Freund sah ihn dort stehen und fuhr mit seinem Mercedes Sprinter zügig vor den Spielsalon und auf diesen zu. Beide lachten und sahen sich ins Gesicht. Der 31 Jahre alte Mann lehnte mit dem Rücken an der Glaswand zur Kosi-Bar. Als der 33jährige bremsen wollte, kam er nicht zum Stehen und fuhr fontal gegen seinen Freund. Die Glasfront wurde eingedrückt und zersplitterte.

Der 31 Jahre alte Mann wurde schwer verletzt und kam nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem BRK in das KKH Landshut-Achdorf. Schaden am Sprinter circa 3000 Euro, an der Fassadenverglasung circa 6000 Euro und an Invetar in Kosi-Bar circa 150 Euro.

Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser