"Schabernack" hätte schlimm enden können

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Zweimal in zwei Tagen wurde ein Hilfsdienstfahrzeug einsatzunfähig gemacht. Erst wurde die Luft rausgelassen, dann die Schrauben der Reifen gelockert.

In der Zeit von Dienstag 16.45 Uhr bis Mittwoch 9 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter die Schrauben eines Reifens von einem Hilfsdienstfahrzeug in der Martin-Greif-Straße gelockert.

Zum Glück bemerkte der Fahrer beim Wegfahren gleich, dass mit dem Reifen etwas nicht stimmte. In der Werkstatt wurde dann festgestellt, dass sämtliche Schrauben des linken Vorderreifens um einige Umdrehungen gelockert worden waren. Bereits Dienstag zwischen 14 und 16 Uhr war bei dem Fahrzeug am gleichen Reifen die Luft herausgelassen worden.

Wer kann Angaben zu diesen Vorfällen machen? Wer hat eine Person beobachtet, die sich auffällig an dem genannten Fahrzeug zu schaffen machte? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Mühldorf, Tel. 08631 / 3673-0.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser