Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sattelzug in Haag umgekippt

Haag - In der Nacht zum Montag kippte ein Fahrer eines Sattelzuges am Kreisel in Haag um. Beladen war der Kühl-Lkw mit Schweinehälften.

Lesen Sie mehr:

Fotos und die Erstmeldung zum Unfall

Am 21. Januar, 3.40 Uhr, kam der Fahrer eines Sattelzuges am Kreisel in Haag nach rechts von der Straße ab. Er war von der B12 kommend in den Kreisverkehr eingefahren, musste abbremsen, dadurch schaukelte sich die Ladung auf und der Lkw kippte um. Da der Kühl-Lkw mit Schweinehälften beladen war, musste er komplett umgeladen werden.

Das Technische Hilfswerk war zur Umladung vor Ort. Der 55-jährige Fahrer erlitt eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus Wasserburg versorgt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © gbf

Kommentare