Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Corona-Demo

Rund 250 Teilnehmer bei „Spaziergang“ am Montag in Altötting

Bei einem Spaziergang gegen die Coronapolitik am Montagabend in Altötting haben etwa 250 Personen teilgenommen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Neuötting / Altötting - Der Spaziergang wurde unter dem Motto „Montagsspaziergang gegen Impfzwang und sofortige Beendigung der Coronamaßnahmen“ beim Landratsamt Altötting angemeldet und genehmigt.

Mit Lampions, Taschenlampen und vereinzelt Trillerpfeifen gingen die Teilnehmer vom Stadtplatz in Neuötting zum Kapellplatz in Altötting und zurück. Da die Teilnehmer den Gehweg nutzten, kam es nur vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen. Die Versammlung begann um 18.30 Uhr und wurde gegen 20 Uhr beendet

. Es kam während der kompletten Veranstaltung zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Kommentare