Bei Wurzach gestürzt

Helm bewahrt Radlfahrer vor schlimmerem Ausgang

Rott - Verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste ein Mountainbike-Fahrer am Mittwochnachmittag. Er stürzte im Gemeindegebiet auf Höhe Wurzach.

Der junge Mann war mit seinem Rad auf der Staatsstraße 2079 in Richtung Rott unterwegs. Auf Höhe Wurzach kam es in einer Rechtskurve zum Sturz. Der 22-Jährige zog sich Abschürfungen zu, nach ersten Einschätzungen könnte er auch am Kopf verletzt worden sein. 

Glücklicherweise trug er einen Fahrradhelm. Nach bisherigem Ermittlungsstand stürzte er ohne Fremdverschulden.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser