Eltern vs. Anwohnerin in Rott am Inn

Kinder aufs Übelste beleidigt und Bälle einbehalten?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rott am Inn - Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Streit zwischen Eltern und einer Anwohnerin des Kinderspielplatzes am Eckfeld.

Hintergrund war, dass spielenden Kindern der Ball in das Grundstück der Dame gefallen war und diese ihn nicht mehr heraus geben wollte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wurde darüber Beschwerde geführt, dass die Frau bereits mehrfach in früheren Fällen Kinder auf dem Spielplatz auf das Übelste beleidigt hatte, weil sie sich von ihnen offenbar in ihrer Ruhe gestört fühlte und - so wie auch im aktuellen Fall - auf ihr Grundstück gefallene Bälle einbehalten hatte.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen für die oben aufgeführten massiven Beleidigungen. Die Eltern betroffener Kinder werden gebeten, sich unter Telefon 08071/9177-0 bei der Polizeiinspektion Wasserburg zu melden.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser