Aktion in Rott sorgt für Kopfschütteln

81-Jähriger verjagt spielende Jungen mit Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rott am Inn - Bei seinem Vorhaben, drei spielende Jungen von einer Wiese zu verjagen, hat ein 81-Jähriger deutlich über die Strenge geschlagen.

Am Samstagnachmittag wollten drei Jungs im Alter von 14 Jahren in Rott etwas Ballspielen und gingen dazu auf die leerstehende Wiese neben dem Haus der Eltern. Der Nachbar, dem diese Wiese gehört, war damit aber nicht einverstanden. Er wollte die Kinder von seinem Grund und Boden verscheuchen, vergriff sich aber erheblich in der Wahl seiner Mittel.

Mit seinem Auto steuerte der 81-jährige aus Rott nach derzeitigem Ermittlungsstand direkt auf die drei Jungen zu und wollte sie dadurch verschrecken. Die Jungen erkannten zum Glück die drohende Gefahr und rannten zu einem nahegelegenen Haus. Die Jungs erlitten einen Schock, zum Glück wurde niemand verletzt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Wasserburg konnten diverse Zeugen der Tat feststellen und ermitteln nun gegen den Fahrer wegen diverser Straftaten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser