Renitenter Haager greift Polizisten an

Mühldorf - Ein junger Mann zündete im Schalterbereich des Bahnhofs mehre Knallkörper. Danach spottete er über einen anwesenden Polizeibeamten und wurde handgreiflich.

Nachdem er frühmorgens am Bahnhof zunächst mehrere Knallkörper unter die Bedachung des Gebäudes und in den Bereich der Schalterhalle geworfen hatte, beleidigte er auch noch eine anwesende Streife der Bundespolizei.

Als er trotz mehrfacher Aufforderung weder das Abbrennen der Böller noch die Beleidigungen gegenüber den Beamten unterlassen wollte, wurden seine Personalien festgestellt. Während der Kontrolle wurde die Streife plötzlich mit Fußtritten und Faustschlägen angegriffen.

Der renitente Mann wurde festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Die zwischenzeitlich eingetroffene Mutter konnte ihn dann beruhigen und nach einer Blutentnahme im Krankenhaus mit nach Hause nehmen. Die Bundespolizei erstattet nun Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freyung

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser